Staatlich geprüfter Übersetzer Französisch m/w/d

Staatlich geprüfter Übersetzer Französisch m/w/d

Globaler Türöffner – Übersetzungsqualifikation auf hohem Niveau

Als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt gehört Frankreich neben Deutschland zu den wichtigsten Industrieländern Europas. Mitarbeiter, die Französisch als Wirtschaftssprache beherrschen, sind daher im europäischen und weltweiten Wirtschaftsraum gefragt. Mit dem AKAD-Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Übersetzer m/w/d – Französisch“ werden Sie zu einer begehrten Fachkraft.

Nur AKAD bietet übrigens einen Lehrgang im Fernstudium, mit dem man sich komplett flexibel und berufsbegleitend auf die Prüfung zum Staatlich geprüften Übersetzer vorbereiten kann.

AKAD ist außerordentliches Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ). Die Staatliche Übersetzerprüfung, auf die das AKAD-Fernstudium vorbereitet, wird als Abschluss für die Aufnahme in den BDÜ anerkannt.

Ihr Vorteil: AKAD übernimmt Ihre BDÜ-Mitgliedschaft während Ihres Studiums!


Online Webinar Fachübersetzen B.A. und staatlich geprüfter Übersetzer

Hier erfahren Sie alles zum Thema Fachübersetzen und staatlich geprüfter Übersetzer. Auch individuelle Fragen beantworten wir hier gerne.

Kurzübersicht

  • Abschluss / Credits

    Geprüfter Übersetzer m/w/d (AKAD)

    Nach Bestehen der staatlichen Übersetzerprüfung erwerben Sie den Abschluss »Staatlich geprüfter Übersetzer m/w/d«.

    55 Credits (ZFU Zul.-Nr. 118195)

  • Studienmodell

    Fernstudium mit Präsenzseminaren

  • Studiengebühren

    229,- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    24 Monate
    Studienbeginn jederzeit möglich

  • Infomaterial anfordern

Zielgruppen & Perspektiven

Die Weiterbildung ist bestens geeignet für

  • angehende Übersetzer
  • Mitarbeiter in internationalen deutschen Vertretungen
  • Mitarbeiter in Handelsunternehmen mit stark europäischem oder internationalem Fokus
  • Mitarbeiter im internationalen Vertrieb/Logistik
  • Mitarbeiter im Tourismusbereich
  • Mitarbeiter in Unternehmen mit internationalen Medien

Ihre Perspektiven

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen zusätzlich zur Kompetenz, komplexere Texte schriftlich aus dem Französischen ins Deutsche zu übertragen und umgekehrt, die Kenntnis der sprachlichen und kulturellen Eigenheiten des französischsprachigen und deutschen Sprachraums. Mit diesem qualifizierten und anerkannten Abschluss verfügen Sie über Fremdsprachenkenntnisse über das gehobene Sprachniveau C2 hinaus. In sehr vielen Unternehmen sind Sie mit Ihren hervorragenden schriftlichen und mündlichen Französischkenntnissen überaus gefragt. Oder Sie können sich als Übersetzer in folgenden Bereichen selbstständig machen:

  • beeidigter bzw. ermächtigter Übersetzer für Gerichte, Justiz und Verwaltung
  • Beeidigung für Gerichte, Behörden und Notare
  • bescheinigter Übersetzer bzw. bestätigter Übersetzer

Das sagen unsere Dozenten

Lehrgangsleiterin Staatlich geprüfte/r Übersetzer/in

Aufgabe von Übersetzer/innen ist es, Geschriebenes in eine andere Sprache zu übertragen. Dabei geht es um mehr als das bloße Austauschen von Wörtern. Übersetzen heißt, Inhalte von verschiedenen Textsorten adressaten- und situationsgerecht in einer anderen Sprache zu formulieren. Die Techniken, Strategien und Methoden für diese Kompetenz müssen erlernt werden. Ein/e Übersetzer/in muss oft lange und komplexe Texte übertragen. Hierfür ist eine sehr umfassende Kenntnis der Arbeitssprachen unabdingbar, die weit über die Beherrschung der Alltagssprache hinausgeht und entsprechende Fachkenntnisse einschließt.
Auch wenn Sie aus einem anderen Beruf kommen und einen Quereinstieg zum Übersetzen suchen, ist unsere Weiterbildung „Staatlich geprüfte/r Übersetzer/in“ genau die richtige Wahl, da Ihnen hier die notwendigen Kompetenzen für einen erfolgreichen Start in Ihre Übersetzerkarriere vermittelt werden. Mit diesem Abschluss qualifizieren Sie sich für die Übersetzung bei Gericht, für die Polizei, den Zoll oder andere Behörden.

Inhalte

Die Weiterbildung umfasst 12 Module. Eine detaillierte Auflistung der einzelnen Themen können sie der nebenstehenden Übersicht entnehmen.

Großes Plus bei AKAD: Testen Sie Ihren Wissensstand!

Wir lassen Sie nicht unvorbereitet in die staatliche Übersetzerprüfung gehen. In unserer neuen 1,5-tägigen Simulation erleben Sie, wie die Staatsprüfung abläuft und bekommen direkt individuelles Feedback zu Ihrem Vorbereitungsstand. Ist das Ergebnis gut, gehen Sie ganz entspannt zur externen Prüfung. Und wenn nicht, können Sie Module und Inhalte so lange wiederholen, bis Sie sich richtig fit fühlen. Eine Art Generalprobe also. Nutzen Sie dies – mit der AKAD-Prüfungssimulation kann nichts mehr schiefgehen.

Alle wichtigen Informationen zum Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Übersetzer m/w/d“ an der AKAD University finden Sie auch in der übersichtlichen Lehrgangsanleitung.

Orientierungswerkstatt
Français C2
Übersetzungsübung Französisch I
Deutsche Sprache
Etudes de la France
Deutschlandstudien
Allgemeine Übersetzungslehre Französisch – Deutsch
Textanalyse und Textproduktion
Èconomie
Übersetzungsstrategie Französisch/Deutsch
Übersetzen von Wirtschaftstexten Französisch/Deutsch
Prüfungsvorbereitung schriftliche Prüfung „Staatlich geprüfte Übersetzer“
Prüfungsvorbereitung mündliche Prüfung: Verhandlungsdolmetschen und Stegreifübersetzen

Studiengebühren

Richten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihrer individuellen beruflichen und privaten Situation aus. Holen Sie das Beste aus Ihrem Lerntyp heraus! Mit dem digitalen AKAD-Studienmodell berufsbegleitend einen Abschluss zu erwerben, gelingt Ihnen flexibel, individuell und effizient: Der AKAD Campus ist die zentrale Drehscheibe für Ihre Weiterbildung. Jederzeit und mobil nutzen Sie dort online Ihre Weiterbildungsunterlagen. Planen Sie Prüfungen ganz flexibel und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern und Professoren aus. Sie möchten wissen, wie nah Sie Ihrem Abschluss schon gekommen sind? Ein Blick in den AKAD Campus genügt! Mit dem AKAD-Studienmodell neben dem Beruf erfolgreich zum Abschluss.

Variante 24 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 24 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 24 Monate

Zulassung & Anerkennung

Zulassungsvoraussetzungen

Sie besitzen die mittlere Reife oder einen gleichwertigen Abschluss. Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise nachweisen können, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Für die Weiterbildung „Staatlich geprüfter Übersetzer m/w/d“ empfehlen wir Sprachkenntnisse, sowohl im Deutschen als auch in der Fremdsprache, auf Niveaustufe C1. Ihre Kenntnisse können Sie durch einen Sprachtest nachweisen, den Sie kostenlos hier absolvieren können.

Die Prüfung selbst legen Sie vor einem der zuständigen Prüfungsämter, z.B. in Karlsruhe, ab. Sie besteht dort aus fünf Klausuren und einer mündlichen Prüfung. Die Prüfungen finden je nach Prüfungsamt im Frühjahr, Sommer oder Herbst statt. Die prüfenden Ministerien (z.B. das Regierungspräsidium Baden-Württemberg in Karlsruhe) erheben eine Gebühr, die separat zu entrichten ist.

Anrechnung

Die in diesem Hochschulzertifikat erreichten Credits können Ihnen auf den Studiengang „Fachübersetzen Wirtschaft/Technik – Bachelor of Arts“ angerechnet werden. Das spart jede Menge Zeit und Geld!

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Geprüfte Qualität

Das sagen unsere Studenten

Ich habe mich für AKAD entschieden, weil das der einzige Anbieter ist, der einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Übersetzerprüfung auf Distanz anbietet. Der Lehrgang hat zunächst einmal viele neue Kenntnisse gebracht. Das waren nicht nur Sprachkenntnisse in Deutsch und Französisch, sondern auch Kenntnisse zu Politik, Wirtschaft und Geschichte Deutschlands und Frankreichs. Darüber hinaus hat mir der Lehrgang auch viel Spaß gemacht.

Eigentlich unterscheidet sich ein Fernstudium gar nicht so sehr von einem Präsenzstudium. Auch im Präsenzstudium reicht es nicht, nur an den Vorlesungen teilzunehmen; den wesentlichen Teil muss man sich trotzdem durch Selbststudium aneignen. Bei einem Fernstudium ist die Zeiteinteilung aber flexibler.

Durch die staatliche Prüfung verfüge ich über einen objektivierten Nachweis, dass ich ein gewisses Sprachniveau beherrsche. Das ist von großem Vorteil, wenn man in einem internationalen Umfeld arbeitet oder arbeiten möchte.

Ulrike
Tudyka

Kostenloses Infomaterial anfordern

Über 66.000 erfolgreiche Absolventen vertrauen auf qualifizierte Weiterbildung mit AKAD seit über 60 Jahren

  • Detaillierte Studieninhalte & Modulübersicht
  • Kosten & Finanzierungsmöglichkeiten
  • Bewerbung & Karriereperspektiven

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld