Infomaterial anfordern Anmelden und testen

Prof. Dr. Günther Würtz

Unser Professor

Professor für Digitalisierung und Industrie 4.0

0711 / 81495 0
E-Mail schreiben

Akademischer Werdegang

  • 1981-1985: Maschinenbau-Studium an der Universität Stuttgart, Schwerpunktfächer Fabrikbetriebslehre und Energiesysteme, weitere Schwerpunkte im Bereich Automatisierung und Robotics, Abschluß als Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.)
  • 1986-1992: Promotion bei Prof. Dr.-Ing. H.-J. Warnecke an der Universität Stuttgart im Bereich Produktionsautomatisierung (Thema : Montage von Pressverbindungen mit Industrieroboter), Hochschulgrad Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.)
  • 2011-2017: Juniorprofessor (habilitationsäquivalent) an der Steinbeis-Hochschule Berlin zum Thema « Vernetztes Engineering »
  • seit 2019: Professor an der AKAD University im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng., M.Eng.)

Publikationen

  • 10/2018: Industrie 4.0 und nutzerzentrierte Produktentwicklung, in: Design digitaler Produkte – Entwicklung, Anwendungen, Perspektiven, Birkhäuser Verlag, Basel, 10/2018
  • 11/2017: Personalisierte Produkte – Erfolg durch Kundeninteraktion, in: Tagungsband Deutscher Dialog Marketingverband DDV, Jahrestagung 2017, Springer Verlag, 11/2017
  • 06/2017: Kundenzentriertes Engineering – Personalisierung. Komplexität. Wertschöpfung. – Best Practice Unternehmensprojekte, in: Steinbeis-Edition, 06/2017
  • 01/2017: Den Nutzer im Blick – nutzerzentrierte Variantenentwicklung, in: Steinbeis Transfer 1/2017
  • 02/2016: User Centered Design als zentrales Werkzeug zur Entwicklung der Mensch-Maschine-Schnittstelle im Zeitalter der Digitalisierung, in: Steinbeis-Transfer, 2/2016
  • 01/2016: Kundenspezifische Varianten auf Standard-Basis – alles nur ein Traum?, in: Steinbeis Transfer, 1/2016
  • 04/2015: Die konfigurierbare, kundenorientierte Wertschöpfung – welche Rolle Additive Manufacturing dabei spielen kann, in: Tagungsband Steinbeis-Engineering Tag 2015, S. 10-13
  • 10/2014: Business Eco Systems as Enabler for Product Service Systems, in: proceedings PRO-VE 14: Collaborative Systems for Smart Networked Environments, 15th IFIP Working Conference on Virtual Enterprises, Amsterdam, Netherlands, 6-8 October 2014
  • 07/2014: Additive Manufacturing – enabling technology for lifecycle-oriented value-increase or value-decrease, in: proceedings 9th CIRP conference on Intelligent Computation in Manufacturing Engineering, Capri, Italy, 23-25th July 2014
  • 07/2013: Towards mass individualisation – Life cycle ori¬ented configuration of business processes and service-enhanced products, in: proceedings PICMET13 – conference: Technology mgt in the IT-driven services, San José, CA, July 2013
  • 04/2013: Variantenplanung im PEP: Die Configuration Box, in: Steinbeis Engineering Studie - Teil 2: Best Practice: ProduktEntstehungsProzess 2013, S. 89-98 04/13 PEP-Implementierung: Das Engineering Work Book, in: Tagungsband Steinbeis-Engineering Tag 2013, S. 30-31
  • 10/2012: Integrated Engineering – a SME-suitable model für Business and Information Systems Engineering, in: proceedings PRO-VE12, Bournemouth, UK, Oct. 2012, page 494-502
  • 09/2012: Smart Engineering – die Vernetzung im Unternehmen, in: Dokumentationsband Steinbeis-Tag 2012, S. 31
  • 06/2012: Vernetztes Engineering – Innovationen durch Kooperation und Kollaboration, in: Steinbeis-Consulting Tag 2012, Videodokumentation unter www.stw.de
  • 03/2012: Mehr Effizienz durch Cloud-Computing: Prozessmanagement in kollaborativen Netzwerken, in: Transfer - Das Steinbeis-Magazin 03/12, S. 38-39
  • 09/2011: Vernetztes Engineering - Projekt-/Produkt-Varianten im PEP effizient abwickeln, in: Tagungsband „Internationales Forum Mechatronik“, Cham, 2011, S. 225-234
  • 07/2011: Das Eine tun ohne das Andere zu lassen - Engineering Projekte erfolg-reich realisieren, in: Transfer -Das Steinbeis Magazin, 02/2011, S. 20-21
  • 04/2011: Co-Autor: Gross, H.: Produktlebenszyklus - systematisches Variantenmanagement, in: Tagungsband „Steinbeis Engineering Forum“, Stuttgart, 2011, S. 16-17
  • 03/2011: Kundenorientierung trotz Standardisierung - das Kebap-Prinzip, in: Transfer - Das Steinbeis Magazin, 01/2011, S. 25-26
  • 07/2010: Co-Autor: Trasch, H.: So nützen Cluster dem Mittelstand, in: IHK Magazin Wirtschaft, 07/10, S. 19-20
  • 06/2009: Die Grenzen der Vielfalt - kostengerechte Produktentwicklung durch Standardisierung, in: AUTOCAD Magazin, 06/09, S. 10-11
  • 03/2007: Beherrschbares Risiko - Das Risiko bei Entwicklungsprojekten überschauen, in: Transfer - Das Steinbeis Magazin, 03/2007, S. 23
  • 11/2005: Co-Autor: Kölmel, B.: Ambient Learning - supporting business processes with mobile technologies, in: Proceedings “MLearn Conference”, CapeTown, 2005
  • 10/2003: Kostenreduzierung durch beherrschte Variantenvielfalt, in: Tagungsband VDI-Seminar „Kostenreduzierung d. beherrschte Variantenvielfalt“, Stuttgart, 2003
  • 07/2002: Das Netzwerk des Netzwerks, in: Transfer - Das Steinbeis Magazin, 03/2002, S. 6
  • 05/2002: Ex-Change-Factory: Unternehmer lernen von Unternehmern, in: Produktion, Nr. 18/19, 05/2002, S. 27
  • 09/2001: Design for Innovation: Produkt-Plattformen entwickeln, mit Prozess-Standards realisieren, in: Steinbeis-Jahresbericht, 2001, S. 60
  • 05/2000: Effizientes Innovations-Management sichert schnelle und kostengünstige Markteinführung, in: Steinbeis-Jahresbericht, 2000 - Projektbeispiele, S. 17

Verantwortliche Tätigkeiten außerhalb der Lehre

  • 1998-2018: Geschäftsführender Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Management-Innovation-Technologie an der Steinbeis GmbH&CoKG für Technologietransfer, Stuttgart: Beratung von Unternehmen im Bereich Innovations- und Technologiemanagement, Varianten- und Komplexitätsmanagement, Individualisierung und Digitalisierung
  • 2010-2018: Geschäftsführender Leiter des Steinbeis-Innovationszentrums Innovation Engineering an der Steinbeis Innovation gGmbH, Stuttgart: Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsvorhaben im Bereich Wissensmanagement, Netzwerkmanagement, Customization etc.
  • 2012-2018: Geschäftsführender Leiter des Steinbeis-Transferinstituts Vernetztes Engineering an der Steinbeis Hochschule Berlin: Entwicklung und Durchführung von Zertifikatslehrgängen für Bachelor- und Masterstudiengänge im Bereich Innovations- und Technologiemanagment, Lehrbeauftragter an der SIBE Business School für Varianten- und Komplexitätsmanagement
  • 1992-1998: Tätigkeit als COO für internationale Konzerne (US, JAP, FR) im Bereich Automatisierungstechnik Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart für Beratungsmandate im Bereich Montageautomatisierung und Robotics

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Mitglied im FpF – Freunde produktionstechnischer Forschung (Alumni-Verein der Fraunhofer-Gesellschaft)
  • Mitglied im Programm-Kommittee der Steinbeis Engineering Group (Forschungs- und Beratungsnetzwerk im Bereich Engineering)
+ kostenloses Infopaket per Post
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen*
Ich möchte den AKAD-Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld