AKAD Connect

Stuttgart, 04. August 2021

Ingenieure als Enabler für Nachhaltigkeit: Neuer Bachelor-Studiengang Elektrische Energietechnik an der AKAD University

Wie schafft man es, energetische Ressourcen auf technischer Ebene nachhaltig und effizient zu nutzen – beispielsweise in energieintensiven Industrieunternehmen oder im Maschinen- und Anlagenbau? Die AKAD University bildet in ihrem neuen Bachelor-Studiengang Elektrische Energietechnik jene Experten aus, die zukunftsträchtige Konzepte umsetzen können.

Stuttgart, 4. August 2021 – Nachhaltigkeit – auch im Umgang mit Energie – ist nicht nur ein wichtiges gesellschaftspolitisches Thema. Es ist auch ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Umso wichtiger ist es, dass es dort Experten gibt, die in ihrem täglichen Tun Nachhaltigkeit nicht nur Blick haben, sondern deren konsequente Umsetzung tatsächlich ermöglichen. Die AKAD University bildet diese Experten aus: mit dem Bachelor of Engineering (B. Eng.) Elektrische Energietechnik. 

Interdisziplinärer Ansatz

Das Besondere an diesem Bachelor-Studiengang ist sein interdisziplinärer Ansatz: Er erweitert die klassische Elektrotechnik unter anderem um brennende Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, er umfasst neben Elektrotechnik auch maschinenbauspezifische Elemente. Die Ingenieure der Elektrischen Energietechnik sind somit in der Lage, sich den Herausforderungen der Technik zu stellen, und zwar insbesondere im Hinblick auf die energieeffiziente Umsetzung von Projekten, entwickeln gemeinsam mit Kunden und Energieabteilungen Konzepte für die Energietechnik oder planen und unterstützen die Realisierung elektrotechnischer Installationen. Sie denken und orientieren sich in ihrer Arbeit branchenübergreifend und sind besonders gefragt in den folgenden Branchen:

  • Industrieunternehmen mit hohem Energieverbrauch
  • Ingenieurs- und Planungsbüros im Bereich Energietechnik
  • Kraftwerksbetreiber
  • Öffentliche Einrichtungen, z.B. Aufsichtsbehörden

In sechs Semestern zum Abschluss

Die Studierenden dieses Bachelor-Studiengangs beschäftigen sich nicht nur mit Elektrotechnik, sondern auch mit maschinenbauspezifischen Elementen – etwa der Thermodynamik, Statik und Festigkeitslehre – sowie mit Themen wie Energieerzeugung und -management. Das Studium wird in sechs Semestern absolviert und umfasst 180 ECTS.  Als Vertiefungen stehen im vierten und fünften Fachsemester Energiemärkte, Projektmanagement, Nachhaltige Mobilität, IT-Sicherheit, Dezentrale Energiesysteme, Dekarbonisierung des Energiesystems und Nachhaltiges Management zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es eine Projektwerkstatt und ein Projektbericht. Die Bachelorarbeit im sechsten Semester schließt das Studium zum Ingenieur ab. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich.

„Wer beispielsweise Energieanlagen plant, muss Nachhaltigkeit und Energieeffizienz mitdenken. Unser Bachelor-Studiengang vermittelt dafür wichtige zukunftsrelevante Schlüsselkenntnisse, die die Absolventen perfekt auf einen sich wandelnden Arbeitsmarkt vorbereiten“, ist Prof. Dr. Ronny Alexander Fürst, Geschäftsführer und Kanzler der AKAD University, überzeugt. „Ohne solche Ingenieure wird zum Beispiel die angestrebte Mobilitätswende hin zu E-Autos flächendeckend aufgrund der noch nicht dafür funktionierenden elektrischen Infrastruktur in Deutschland nicht möglich.“

Weitere Informationen zu diesem Studiengang gibt es auf der Website der AKAD University.

Über die AKAD University

Die AKAD University gehört als erste private Fernhochschule Deutschlands heute zu den größten Bildungsanbietern im Fernstudium und ist gleichzeitig die größte private Hochschule in Baden-Württemberg. Als Bildungsträger bietet sie 50 berufsbegleitende Fernstudiengänge mit den Abschlüssen Bachelor, Master, MBA und Hochschulzertifikat in den Bereichen Wirtschaft & Management, Technik & Informatik, Kommunikation & Kultur sowie Gesundheit & Soziales. Die AKAD University hat das führende Studienangebot für die Vermittlung digitaler Kompetenzen und bietet seit Oktober 2019 darüber hinaus ein duales Studium mit Fokus auf digitale Fächer an. Die AKAD University sowie alle Studienangebote sind akkreditiert durch den Wissenschaftsrat, durch ACQUIN und durch ZEvA sowie mit der Zulassung durch die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht). Das digitale AKAD-Fernstudienmodell ist speziell auf berufstätige Erwachsene ausgerichtet. Bei AKAD, dem Pionier im digitalen Fernstudium, kommen Berufstätige flexibel, individuell und effizient zum Abschluss – der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Mit über 60 Jahren Erfahrung und über 66.000 erfolgreichen Absolventen ist die AKAD University der ausgewiesene Spezialist für das nebenberufliche digitale Fernstudium.

Ihre Ansprechpartnerin
Anne-Charlotte Mazet

* Pflichtfeld

Bei Fragen zu AKAD Connect stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Voll akkreditiert und von Studenten prämiert

Kostenloses Infomaterial anfordern

Über 66.000 erfolgreiche Absolventen vertrauen auf qualifizierte Weiterbildung mit AKAD seit über 60 Jahren

  • Detaillierte Studieninhalte & Modulübersicht
  • Kosten & Finanzierungsmöglichkeiten
  • Bewerbung & Karriereperspektiven

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld