Business correspondence

Mit internationalen Geschäftspartnern professionell kommunizieren

Internationale Wirtschaft läuft fast ausschließlich in englischer Sprache ab. Da ist es wichtig, die Formulierungen und Formalien englischer Briefe zu verstehen – und zu beherrschen. Der Lehrgang „Business correspondence“ ist genau die richtige Wahl für Sie, wenn Sie professionell international kommunizieren wollen.

Für wen ist diese Weiterbildung geeignet?

Für diese Weiterbildung empfehlen wir als Voraussetzung Englischkenntnisse auf dem Sprachniveau B2. Der Fernlehrgang ist zum Beispiel geeignet für

  • Mitarbeiter aller Branchen und Fachbereiche, die mit englischsprachigen und internationalen Geschäftspartnern erfolgreich schriftlich kommunizieren möchten,
  • Mitarbeiter, die internationale Geschäftsbeziehungen pflegen,
  • alle, die Englisch im Beruf brauchen und auf hohem Niveau schriftlich sicher und korrekt kommunizieren möchten.

Inhalte der Weiterbildung "Business Correspondence"

Ihr Lernstoff

  • Form und Layout britischer und amerikanischer Geschäftsbriefe
  • Angebote einholen oder selbst erstellen
  • Bestellungen aufgeben und Aufträge bestätigen
  • Mahnschreiben erstellen sowie die Korrespondenz im Zusammenhang mit Verpackung, Lieferung und Versicherung führen
  • Beschwerden und Antworten auf Beschwerden verfassen
  • den Wortschatz zur Organisation von Meetings und Konferenzen beherrschen
  • englische Bewerbungen und Lebensläufe, geschäftliche Informationen (Aktennotizen, E-Mail, Telefax) auswerten
  • Englische Kommunikation per E-Mail: Formelle und informelle Anfragen, Formulierung von Antworten auf Informationsanfragen, Bestätigung oder Veränderung von Verabredungen, richtige Verwendung von Akronymen und Abkürzungen

Diese Kenntnisse erwerben Sie

Nach dieser Weiterbildung sind Sie fit in der schriftlichen Kommunikation sowohl britischer als auch amerikanischer Geschäftszusammenhänge. Ob es um Angebote und Bestellungen oder um Mahnungen und Beschwerden geht: Form und Layout dieser Schreiben ist Ihnen vertraut und Sie können die Dokumente in englischer Sprache selbstständig und korrekt verfassen.

Aber auch der Wortschatz für die Organisation von Meetings oder für
englische Bewerbungen ist Ihnen nach dem Fernlehrgang "Business Correspondence" vertraut. Zudem wissen Sie, wie englische Kommunikation per E-Mail funktioniert und wie Sie hierbei Abkürzungen richtig verwenden.

Ihr Abschluss

Sie erwerben das anerkannte AKAD-Zeugnis nach Einreichen der Einsendeaufgaben.

Der Lehrgang ist unter der Nummer 434509 staatlich zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht, Köln.

Welche Vorkenntnisse benötigen Sie?

Für den Fernlehrgang "Business correspondence" empfehlen wir Englischkenntnisse auf der Sprachniveaustufe B2. Falls Sie nicht genau wissen, welche der sechs Niveaustufen zu Ihren Sprachkenntnissen passt, dann nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Online-Sprachtest. Damit kennen Sie Ihr persönliches Kompetenzniveau und sind sicher, dass Sie auf der richtigen Stufe in Ihren Sprachlehrgang einsteigen.

Auf einen Blick: Infos zum Fernlehrgang

 Studienleistungen, Studiendauer und Studiengebühren
Studienbeginnjederzeit
Studiendauer2 Monate
Kostenlose Betreuungsfrist6 Monate
Monatliche Studiengebühren116,– EUR
Gesamtstudiengebühren232,– EUR
ZFU Zulassungsnummer135808c
AbschlussAKAD-Zeugnis
Kostenlose Infos anfordern
Interessengebiet
Business correspondence

Jetzt online anmelden

Ihr Studienberater
DirkWehrle
Dirk Wehrle
Tel.: 
0711 81495-400

Ausgezeichnete Qualität

Qualität im Fernstudium: Alle Master-Studiengänge bei AKAD sind von ACQUIN akkreditiert und von der ZFU geprüft und zugelassen