Grundlagen des interkulturellen Managements

Kulturen verstehen und verbinden

Fernlehrgang - Grundlagen des interkulturellen Managements - Hochschulzertifikat - AKAD

Durch die Globalisierung treffen immer mehr verschiedene Kulturen aufeinander. Sprachenkenntnisse sind daher essenziell, aber nicht der alleinige Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg. Erst durch Verständnis und Anpassung an die Gepflogenheiten fremder Kulturen kann das Vertrauen aufgebaut werden, das nötig ist, um verbindliche Kontakte zu knüpfen und erfolgreich zu verhandeln. Mit dieser Weiterbildung erwerben Sie Grundkenntnisse in interkultureller Kommunikation und können diese anhand konkreter Beispiele (USA, Frankreich, Lateinamerika und Deutschland) gezielt umsetzen!

Ihre Perspektiven

Interkulturelle Kommunikation und interkulturelles Management zählen heute in zunehmendem Maße zu den Kernkompetenzen, beispielsweise für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Wirtschaft und Industrie. Für die Entwicklung interkultureller Kompetenz und der Fähigkeit für ein erfolgreiches interkulturelles Management ist ein fundiertes Wissen über die Vielfalt kultureller Erscheinungsformen und die Bestimmungsfaktoren kulturellen Handelns Voraussetzung. Als AKAD-Absolvent begegnen Sie diesen Herausforderungen souverän und bewegen sich sicher auf dem internationalen Parkett!

Für wen ist diese Weiterbildung geeignet?

Für die Weiterbildung "Grundlagen des interkulturellen Managements" benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Dieser Fernlehrgang ist zum Beispiel geeignet für:

  • Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche, insbesondere in internationalen oder international tätigen Unternehmen
  • Mitarbeiter international besetzter Projektgruppen

Inhalte der Weiterbildung "Grundlagen des interkulturellen Managements"

Ihr Lernstoff

  • Was ist Kultur?
  • Sprache und Kommunikation
  • Interkulturelle Kommunikation in der Praxis
  • Interaktion zwischen Deutschen und US-Amerikanern
  • Interaktion zwischen Deutschen und Franzosen
  • Interaktion zwischen Deutschen und Lateinamerikanern
  • Die Deutschen in der interkulturellen Begegnung

Diese Kenntnisse erwerben Sie

Sie lernen zunächst die Bedeutung des Kulturbegriffs sowie die Ansätze verschiedener Kulturtheorien kennen. Darüber hinaus befassen Sie sich umfassend mit den Grundbegriffen der Sprach- und Kommunikationswissenschaften. Auf Grundlage dieser Inhalte setzen Sie sich mit den Besonderheiten und Problemen interkultureller Begegnungen in der Wirtschaft auseinander, wobei ein besonderer Fokus auf der Interaktion zwischen Deutschen und US-Amerikanern, Deutschen und Franzosen sowie Deutschen und Lateinamerikanern liegt.

Nach Abschluss des Lehrgangs kennen Sie die grundlegenden Theorien der interkulturellen Wirtschaftskommunikation und können diese auf praktische Fälle aus dem Alltag anwenden.

Ihr Abschluss

Sie erwerben das anerkannte AKAD-Zertifikat nach Bestehen einer Klausur sowie einen Nachweis über 14 Credits nach dem European Credit Transfer System.

Der Lehrgang ist unter der Nummer 245809 staatlich zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Köln.

Auf einen Blick: Infos zum Fernlehrgang

 Studienleistungen, Studiendauer und Studiengebühren
Studienbeginnjederzeit
Studiendauer3 Monate
Kostenlose Betreuungsfrist12 Monate
Monatliche Studiengebühren194,– EUR
Gesamtstudiengebühren582,– EUR
Credits14
ZFU Zulassungsnummer135207c
AbschlussAKAD-Zertifikat
Kostenlose Infos anfordern
Interessengebiet
Grundlagen des interkulturellen Managements

Jetzt online anmelden

Ihr Studienberater
DirkWehrle
Dirk Wehrle
Tel.: 
0711 81495-400

Ausgezeichnete Qualität

Qualität im Fernstudium: Alle Master-Studiengänge bei AKAD sind von ACQUIN akkreditiert und von der ZFU geprüft und zugelassen