Internationale Rechnungslegung

Was Sie über internationale Abschlüsse wissen müssen

Fernlehrgang - Internationale Rechnungslegung - Hochschulzertifikat - AKAD

Die Zahl der Unternehmen, die ihren Abschluss nach internationalem Recht erstellen müssen, nimmt ständig zu. Dabei sind selbstverständlich die Regeln der internationalen Rechnungslegungsregeln zu berücksichtigen. Ein Expertenwissen wird hier benötigt, das sie mit der Weiterbildung „Internationale Rechnungslegung“ erwerben können!

Ihre Perspektiven

Die Vereinheitlichung von Standards auf internationalen Märkten im Zuge der Globalisierung schreitet stetig voran. In vielen Unternehmen sind daher Mitarbeiter im Rechnungswesen mit speziellem Hintergrundwissen sehr gefragt. Als AKAD-Absolvent stehen Sie den Herausforderungen im internationalen Rechnungswesen kompetent gegenüber. Der Lehrgang bietet Ihnen eine systematische und gut verständliche Einführung in die Rechnungslegung nach internationalen Bilanzierungsstandards.

Sie erlernen, wie Jahresabschlüsse nach den International Accounting Standards (IAS), International Financial Reporting Standards (IFRS) und den United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) im Vergleich zu einem deutschen HGB-Abschluss erstellt werden und was dabei zu beachten ist. Damit machen Sie sich fit für ein Arbeiten in fach- und funktionsübergreifenden Projekten.

Für wen ist diese Weiterbildung geeignet?

Für die Weiterbildung "Internationale Rechnungslegung" sind Kenntnisse der HGB-Bilanzierung empfehlenswert. Dieser Fernlehrgang ist zum Beispiel geeignet für:

  • Fachkräfte des Finanz- und Rechnungswesens sowie des Controllings
  • Mitarbeiter von Unternehmensberatungen, Steuerkanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Mitarbeiter im Rechnungswesen internationaler Konzerne

Inhalte der Weiterbildung "Internationale Rechnungslegung"

Ihr Lernstoff

  • Grundlagen des internationalen Bilanzrechts
  • Konzernabschlüsse nach internationalem Recht
  • Entstehung und Struktur der Regeln nach IFRS
  • Anhang
  • Lagebericht
  • Bestätigungsvermerk
  • Fallstudie

Diese Kenntnisse erwerben Sie

Sie erwerben Kenntnisse über die Besonderheiten der internationalen Rechnungslegungsvorschriften IFRS und US-GAAP im Vergleich zur HGB-Bilanzierung. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrgangs sind Sie in der Lage, Konzernabschlüsse nach internationalem Recht durchzuführen. Sie beherrschen das Aktivieren und Passivieren von Vermögensgegenständen und Schulden sowie latenten Steuern nach internationalem Recht.

Ihr Abschluss

Sie erwerben das anerkannte AKAD-Zertifikat nach Bestehen einer Klausur sowie einen Nachweis über 4,5 Credits nach dem European Credit Transfer System.

Der Lehrgang ist unter der Nummer 247709 staatlich zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht, Köln.

Auf einen Blick: Infos zum Fernlehrgang

 Studienleistungen, Studiendauer und Studiengebühren
Studienbeginnjederzeit
Studiendauer3 Monate
Kostenlose Betreuungsfrist12 Monate
Monatliche Studiengebühren178,– EUR
Gesamtstudiengebühren534,– EUR
Credits4
ZFU Zulassungsnummer247709
AbschlussAKAD-Zertifikat
Kostenlose Infos anfordern
Interessengebiet
Internationale Rechnungslegung

Jetzt online anmelden

Ihr Studienberater
DirkWehrle
Dirk Wehrle
Tel.: 
0711 81495-400

Ausgezeichnete Qualität

Qualität im Fernstudium: Alle Master-Studiengänge bei AKAD sind von ACQUIN akkreditiert und von der ZFU geprüft und zugelassen