Mechatronik – Robotik und Automatisierung (B.Eng.)

Mechatronik – Robotik und Automatisierung (B.Eng.)

Die Prozesse der Zukunft verstehen und vorantreiben: Mit Mechatronik – Robotik und Automatisierung

Zusätzlich zur weiterschreitenden Automatisierung gewinnt die Digitalisierung der Produktion im Rahmen der Industrie 4.0 immer mehr an Relevanz. Deswegen suchen Unternehmen Experten, die durch ihr Können mehr Produktivität und Effizienz aber auch hohe Qualität umsetzen können. Genau dafür sind Studierende der Studiengangsvariante „Mechatronik – Robotik und Automatisierung“ bestens geeignet. Ihr Skillset als Absolvent hilft dabei, Unternehmen zukunfts- und wettbewerbsfähig zu machen und die Vernetzung der Systeme sowie verlässliche Sicherheitskonzepte in der Produktion umzusetzen und mitzugestalten.

Kurzübersicht

  • Abschluss / Credits

    Bachelor of Engineering (B. Eng.)
    210 ECTS (ZFU Zul.-Nr. 143410c)

    Die Akkreditierung des Studiengangs Mechatronik – Robotik und Automatisierung (B.Eng.) erfolgte durch das interne Akkreditierungsverfahren der AKAD University zur Verleihung des Siegels des Akkreditierungsrates. Der Studiengang ist zudem von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

  • Studienmodell

    100% online Fernstudium
    inkl. Prüfungen

  • Studiengebühren

    Ab 219,– Euro im Monat
    (abhängig vom Studienmodell)

  • Studiendauer

    Regelstudienzeit: 42 Monate
    Verschiedene Zeitmodelle möglich
    Studienstart jederzeit möglich

  • Infomaterial anfordern
  • One2One Beratung
  • Online Infoveranstaltung

Karriereperspektiven

Durch Ihr erlangtes Know-how behalten Sie bei der starken IT-Durchdringung in der modernen Produktionsindustrie stets den Überblick und werden zum Experten bei technologischen Digitalisierungsprojekten. Somit sind Sie flexibel einsetzbar in Firmen, die Industrie 4.0 und Robotersysteme nutzen und optimieren digitale Kooperationsprojekte. Mit den erworbenen technischen und informationstechnischen Kompetenzen fungieren Sie als Schnittstelle zwischen Maschinen und der digitalen Produkt-Welt zu anderen Unternehmensbereichen, Herstellern und Verbrauchern. Sie haben die Fähigkeit, technische Projekte sowie Abteilungen erfolgreich zu leiten, neue Denkanstöße zu geben und Lösungsansätze schnell zu erkennen. Ihr Wissensspektrum als Ingenieur nach dem Abschluss umfasst zudem folgende Bereiche:

  • Smartfactory und Cypber Physical Systems
  • Prozessautomatisierung
  • Internet der Dinge (Iot)
  • industrielle Kommunikationsnetze
  • Mehrrobotersysteme

Semesterübersicht

In sieben aufeinander folgenden Leistungssemstern behandeln Sie den vielfältigen Themenbereich der Mechatronik samt weiterer Vertiefungen. Anfangs behandeln Sie hauptsächlich die Grundlagen für Ingenieure. Dazu gehören Statik und Festigkeitslehre auch Elektronik und Elektrotechnik. Weiterführend erhalten Sie Einblicke in die Dynamik, Messtechnik und Maschinenelemente sowie Produktentwicklungsprozesse.

Aber auch Schlüsselqualifikationen, wie Softwareentwicklung und Echtzeitsysteme erweitern Ihren Horizont. Zum Ende des Studiums folgen besonders praxisorientierte Projekte zur Automatisierungstechnik und Roboterprogrammierung sowie Prozess- und Fertigungsautomatisierung.

Als Spezialisierung stehen Ihnen neben der Automatisierung auch Kommunikationsnetze und Cyber Physical Systems sowie Robotik als Vertiefungsrichtungen zur Auswahl. So fördern Sie Ihre praktischen Fähigkeiten im Labor und für den späteren Arbeitsalltag.

Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Semester 5
Semester 6
Semester 7 (Spezialisierung)

Studiengebühren

Stretchvariante 72 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 72 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 6 Monate

Standardvariante 54 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 54 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 12 Monate

Sprintvariante 42 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 42 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 24 Monate

Zulassungsvoraussetzungen

Um die Studiengangsvariante Mechatronik – Robotik und Automatisierung (B.Eng.) belegen zu können, benötigen Sie die allgemeine Hochschulreife, eine fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife (oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg). Alternativ berechtigen auch Fachschulabschlüsse (z.B. als „Staatlich gepr. Techniker/-in“) oder die HWK- und IHK-Fortbildungsabschlüsse (z.B. als Handwerksmeister/- in, Gepr. Betriebswirt/-in, Gepr. Technischer Betriebswirt/-in, Gepr. Fachwirt/-in, Gepr. Industriemeister/- in usw.) in Kombination mit einem Beratungsgespräch zu einem Studium.

Empfohlene Vorkenntnisse: Englisch auf Niveaustufe B2; sichere Mathematikkenntnisse auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung. Zudem sind grundlegende PC-Anwendungskenntnisse empfehlenswert.

Für weitere Informationen zu den vielfältigen Zulassungsmöglichkeiten können Sie sich jederzeit gerne an die AKAD-Studienberatung wenden.

Anrechnung

Grundsätzlich ist auf die Studiendauer die Anrechnung von  

  • einschlägigen Teilen bundesweit anerkannter Fachschulabschlüsse,
  • einschlägigen Teilen aus staatlich anerkannten Aufstiegsfortbildungen der Industrie- und Handelskammer,
  • Prüfungsleistungen aus Studiengängen anderer Hochschulen

möglich, soweit diese in Art, Inhalt und Umfang den Modulen des Studienganges der AKAD University entsprechen.

Studienberatung
Dirk Wehrle

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr

Studienberatung
Dirk Wehrle

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr

Geprüfte Qualität

Kostenloses Infomaterial anfordern

Über 66.000 erfolgreiche Absolventen vertrauen auf qualifizierte Weiterbildung mit AKAD seit über 60 Jahren

  • Detaillierte Studieninhalte & Modulübersicht
  • Kosten & Finanzierungsmöglichkeiten
  • Bewerbung & Karriereperspektiven

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld