MBA

Höchste akademische Managementqualifikation auf internationalem Top-Niveau

MBA Fernstudium FAQs

Was ist der Master of Business Administration?

Der Master of Business Administration (MBA) gilt als höchste akademische Qualifikation im Bereich Management. Im Unterschied zu anderen wirtschaftswissenschaftlichen Masterabschlüssen, die eher volkswirtschaftlich ausgerichtet sind oder bei denen bestimmte betriebswirtschaftliche Teilgebiete wie Steuern oder Rechnungslegung im Fokus stehen, konzentriert sich ein MBS-Studiengang vor allem auf die Vermittlung von generalistischem Management-Fachwissen. Aus diesem Grund wird ein MBA-Studium nicht nur als Vertiefung eines vorangegangenen betriebswirtschaftlichen Bachelor-Studiums absolviert. Vielmehr wird es häufig von Absolventen anderer Fachrichtungen genutzt, um generalistische betriebswirtschaftliche Kenntnisse auf akademischem Niveau zu erwerben und sich für die Übernahme von Managementfunktionen zu qualifizieren. Neben Betriebswirtinnen und Betriebswirten mit Bachelorabschluss finden sich deshalb in MBA-Studiengängen typischerweise zahlreiche Studierende, die ihren ersten akademischen Abschluss in einem technischen, naturwissenschaftlichen oder auch geisteswissenschaftlichen Fach erworben haben. Aufgrund der hohen Akzeptanz und Anerkennung, die MBA-Abschlüsse in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft genießen, werden inzwischen zahlreiche MBA-Studiengänge angeboten, die einen besonderen Schwerpunkt auf bestimmte Branchen oder auf Themengebiete wie Digitalisierung oder Innovation legen.

Warum lohnt sich ein Studium mit dem Abschluss Master of Business Administration?

Der Master of Business Administration genießt ein hohes Ansehen, weil er Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die in Managementpositionen zumindest auf höheren Ebenen unverzichtbar sind, in anderen Studiengängen jedoch nicht oder allenfalls ansatzweise vermittelt werden. Insofern wird der Erwerb eines MBA in vielen großen Unternehmen als eine ideale Qualifikation für die Übernahme von Führungspositionen angesehen. Mit der signifikanten Verbesserung der Karrierechancen geht in der Regel die Aussicht auf entsprechende Einkommenszuwächse einher. Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht darin, dass Absolventinnen und Absolventen von MBA-Studiengängen sich während ihres Studiums ein attraktives Netzwerk zu anderen künftigen Führungskräften aufbauen können.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gelten für ein MBA-Studium?

Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen für ein MBA-Studium können in einzelnen Details von Anbieter zu Anbieter variieren. Im Normalfall wird jedoch der Nachweis eines vorangegangenen ersten Studienabschlusses an einer anerkannten Hochschule verlangt. In Deutschland sind dies vor allem Bachelor- oder Diplomabschlüsse von Universitäten und (Fach-)Hochschulen, aber auch Abschlüsse von Berufsakademien und früheren Magisterstudiengängen sowie Staatsexamina wie zum Beispiel in Medizin, Pharmazie oder Jura. Auch in nicht-englischsprachige MBA-Studiengänge werden häufig einzelne Module auf Englisch integriert, weshalb gute Englischkenntnisse ebenfalls vorausgesetzt werden. Ob und auf welchem Niveau dafür ein Nachweis zu erbringen ist, hängt vom jeweiligen Studiengang ab. Wie bei allen anderen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen auch, sollten MBA-Interessierte außerdem über gute Kenntnisse in Mathematik und Statistik verfügen.

Wie viel Gehalt verdient man durchschnittlich mit einem Master of Business Administration?

Die Gehälter von MBA-Absolventinnen und -Absolventen liegen regelmäßig deutlich über denen von Beschäftigten, die eine vergleichbare Qualifikation, jedoch keinen MBA erlangt haben. Wie hoch das Gehalt im individuellen Einzelfall liegt, richtet sich neben Faktoren wie der Unternehmensgröße, der Branche und der Region vor allem nach dem Funktionsbereich der/des Betreffenden im Unternehmen. Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor für die Höhe des Gehalts ist die bereits erworbene Berufserfahrung. Im Schnitt wird der mit einem MBA erzielbare Gehaltsvorteil auf rund 20.000 Euro pro Jahr geschätzt. Einstiegsgehälter für MBA-Absolventen mit noch relativ geringer Berufserfahrung variieren häufig im Bereich zwischen 40.000 Euro und 50.000 Euro pro Jahr, können jedoch in der Spitze auch bei mehr als 60.000 Euro liegen. Mit wachsender Erfahrung und bei Übernahme von Führungsverantwortung erreichen viele MBA-Absolventinnen und -Absolventen nach einigen Jahren hohe fünfstellige oder sogar sechsstellige Jahreseinkommen.

Welche Vorteile hat das MBA-Fernstudium im Vergleich mit einem Präsenzstudium?

Der wohl wichtigste Vorteil eines MBA-Fernstudiums besteht in der zeitlichen Flexibilität. Da es sich bei einem Fernstudium heute in der Regel immer um ein Online-Studium handelt, bedarf es zum Studieren lediglich eines Internetzugangs, während Vorlesungs- und Seminarzeiten, Bibliotheksöffnungszeiten etc. praktisch keine Rolle spielen. Dadurch lassen sich Online-MBA-Programme weitestgehend der individuellen Lebenssituation anpassen. Das Fernstudium kann sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend absolviert werden. Auch Phasen wie Eltern- oder Erziehungszeit können genutzt werden, um sie mit beruflicher Weiterbildung zu verbinden und einen Master of Business Administration zu erwerben. Wird neben dem Beruf studiert, muss für das Studium weder der Arbeitsplatz noch das geregelte Einkommen aufgegeben werden.

Weitere Vorteile beim MBA-Fernstudium sind die optimale Aufbereitung des Lernmaterials, die Kostensicherheit aufgrund gleichbleibender Studiengebühren über die gesamte Laufzeit des Studiums, die Möglichkeit eines kostenlosen Testmonats sowie die persönliche Studienbetreuung bei auftretenden Fragen und Problemen.

Potenzielle Arbeitgeber zollen erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen von MBA-Fernstudiengängen oft besonderen Respekt und schätzen sie sehr, weil ein Fernstudium ein überdurchschnittlich hohes Maß an Selbstdisziplin erfordert. Wer diese über mehrere Jahre hinweg aufbringt und das Studium mit Erfolg abschließt, empfiehlt sich daher in ihren Augen für besonders verantwortungsvolle Positionen.

Welche Masterstudiengänge lassen sich im Bereich MBA bei der AKAD University studieren?

Die AKAD University bietet MBA-Studiengänge mit folgenden Schwerpunkten an:

Digital Management und Leadership
Entrepreneurship und Innovation
General Management
General Management / Digital Business
Personalmanagement

Welche Akkreditierung sollte ein MBA haben?

Ein MBA-Studiengang sollte nach einer entsprechenden Prüfung von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN bzw. ZEvA akkreditiert worden sein. Als Nachweis der Akkreditierung gilt das Siegel des Akkreditierungsrates, welches als einziges Qualitätssiegel dafür zulässig ist.

Wie ist das MBA-Studium aufgebaut?

Das MBA-Studium ist modular aufgebaut. Das bedeutet, dass die zu vermittelnden Lehrinhalte in einzelne Bausteine, die sogenannten Module, aufgeteilt sind. Wie bei jedem Präsenzstudium auch, erhalten die Studierenden für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul eine bestimmte Zahl von Leistungspunkten (Credits) gemäß dem European Credit Transfer System (ECTS). Die Zahl der pro Modul vergebenen Credits richtet sich nach dessen Umfang und nach dem damit verbundenen Arbeitsaufwand. Der modulare Aufbau bietet in Kombination mit einem Fernstudium den Vorteil, dass die Reihenfolge und die parallele Bearbeitung der Module variiert und an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden können. Wer in einer bestimmten Phase mehr Zeit zur Verfügung hat, kann diese nutzen, um mehr Module abzuschließen als eigentlich für den betreffenden Zeitraum vorgesehen sind. Umgekehrt kann dann die Belastung durch das Studium in Zeiten stärkerer beruflicher oder familiärer Beanspruchung dann entsprechend reduziert werden. Entscheidend ist letztlich, dass alle vorgeschriebenen Module abgeschlossen und die erforderliche Gesamtzahl an Credits erreicht worden ist. Den Abschluss des Studiums bilden eine wissenschaftliche Arbeit sowie eine mündliche Abschlussprüfung.

Die im Rahmen des MBA-Fernstudiums erworbenen Credits werden individuell dokumentiert. Sie sind international anerkannt und können beispielsweise bei einer Fortsetzung des Studiums im Ausland anerkannt werden. Ebenso ist es möglich, bereits in einem anderen Studiengang erworbene Credits für das MBA-Studium anrechnen zu lassen, sofern die betreffenden Fächer dafür relevant sind.

Welche Berufsaussichten habe ich nach dem MBA-Studium?

Absolventinnen und Absolventen von MBA-Studiengängen haben hervorragende Berufsaussichten. Als berufserfahrene Praktiker mit Managementfachwissen auf akademischem Niveau sind sie begehrte Kandidaten und Kandidaten für die Besetzung von Führungspositionen beziehungsweise für die Gewinnung von Führungskräftenachwuchs.

Wie sieht das Berufsbild nach dem MBA-Abschluss aus?

Die möglichen Berufsbilder nach einem erfolgreichen MBA-Abschluss sind äußerst vielfältig, wobei natürlich auch die zuvor erworbene Qualifikation und die bereits gewonnen Berufserfahrungen einen Einfluss haben. Eine typische Gemeinsamkeit besteht jedoch darin, dass die Betreffenden Führungspositionen übernehmen, die mit der Personal- beziehungsweise Umsatz- und Ergebnisverantwortung für bestimmte Bereiche innerhalb des Unternehmens verbunden sind. Unter Mangerinnen und Managern der ersten und zweiten Führungsebene vieler Unternehmen finden sich überproportional viele Personen mit einem MBA-Abschluss.

Voll akkreditiert und von Studierenden prämiert

Logo FOCUS MONEY Top-Fernhochschule
1. Staatlich Anerkannte Fernhochschule
Staatliche Zentralle zfu
System akkreditiert
eLearning Journal AWARD 2022 für AKAD
Fernstudium Direkt 4,5 Sterne-Bewertung
Top Fernhochschule Award 2023
Fernunis Testsieger Trusted Logo
Aufgeschlagenes Magazin

Kostenloses Infomaterial anfordern

Datenschutz*
Newsletter
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
This field is for validation purposes and should be left unchanged.