Medizinerinnen im Meeting vor einem Whiteboard.

Pflegewissenschaften Studium

Pflegewissenschaften studieren: Menschen unterstützen und Gesundheit mitgestalten

Pflege (B.A.)
Abschluss
Bachelor of Arts
Studienmodell
100% online Fernstudium inkl. Prüfungen
ZFU
11417
Akkreditierung
Staatlich anerkanntes Studium, akkreditiert und zugelassen. AR-Siegel, zertifiziert durch ZFU.
Dauer
36 bis 72 Monate
Studiengebühr ab
€219 /mtl.

Die Bedeutung einer umfassenden gesundheitlichen Versorgung ist in unserer Gesellschaft relevanter denn je. Mit einer alternden Bevölkerung und einem steigenden Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal stehen Pflegefachkräfte vor großen Herausforderungen. In Krankenhäusern sowie Pflegeheimen wird hochqualifiziertes Pflegepersonal händeringend gesucht, weshalb Sie mit einem Studium der Pflegewissenschaften die Aussicht auf einen zukunftsweisenden Beruf haben. Unterstützen Sie nicht nur Menschen auf ihrem Gesundheitsweg, sondern gestalten Sie Gesundheit mit.

Mit einem Studium der Pflegewissenschaft verbinden Sie fundierte Kompetenzen in allen Belangen des Pflegeberufs. Sie erlernen den Umgang mit älteren oder erkrankten Patient:innen sowie mit Menschen mit Behinderung. Außerdem erwerben Sie neben Fachwissen im Pflegemanagement betriebswirtschaftliche und medizinische Grundlagen. Damit eröffnen Sie sich breitgefächerte berufliche Möglichkeiten, vom klassischen Pflegeberuf bis hin zur Führungsposition.

Ihre Karriereaussichten mit einem Studium der Pflegewissenschaften

 

Studieren Sie Pflegewissenschaften, wenn Sie gerne mit Menschen arbeiten und Erfüllung in einer pflegerischen Tätigkeit finden. Idealerweise zeichnen Sie sich neben körperlicher und psychischer Belastbarkeit auch durch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Disziplin aus. Mit einem abgeschlossenen Studium der Pflegewissenschaft stehen Ihnen dann viele Berufsfelder offen:

Zwei Studentinnen arbeiten drinnen in einem Café.
  • stationäre oder ambulante Altenpflege
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Pflegepädagogik (z.B. Aus-, Fort- und Weiterbildungen von Pflegefachkräften)
  • Pflegemanagement
  • Beratung im Gesundheitswesen
  • Pflegeforschung
  • Stationsleitung
  • Pflegedienstleitung
  • Fachjournalismus
Junge glückliche Studentin benutzt Laptop, schaut sich ein Webinar an und schreibt zu Hause.

Dank der umfassenden Studieninhalte im Studium erwerben Sie breitgefächertes Fachwissen. Damit sind Sie eine gefragte Pflegefachkraft für eine Vielzahl von Arbeitgebenden. Die möglichen Arbeitsplätze stehen Ihnen dabei offen:

  • Einrichtungen im Gesundheitswesen (z. B. Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim, Rehabilitationsklinik)
  • freie Wirtschaft (z. B. betriebliche Gesundheitsförderung)
  • Sozialversicherungstragende Institutionen (z. B. Krankenkassen) und die zugehörigen Verbände
  • Städte und Kommunen
  • Gesundheitsbehörden
  • Sozialstationen
Absolvierenden der Pflegewissenschaft steht außerdem eine Karriere auf selbstständiger Basis offen. Gründen Sie eine Unternehmensberatung, um Betriebe des Gesundheitswesens auf Basis Ihrer Berufserfahrung in Fragen rundum der Pflege zu beraten. Beraten können Sie auch Betroffene und deren Angehörige, indem Sie sich einen eigenen Pflegedient aufbauen.

Mit dem Studiengang Pflege (B.A.) zum Bachelor in Pflegewissenschaften

Junge Studentin mit Bluetooth-Kopfhörern hat Video-Konferenz zu Hause

Eine vielseitige Qualifikation ist Voraussetzung für eine pflegerische Tätigkeit. Als Pflegefachkraft nehmen Sie neben den eigentlichen Pflegeaufgaben auch die Sicht einer medizinischen Fachkraft ein, sind Ansprechperson, Seelsorger:in und Ratgeber:in für die unterschiedlichsten Anliegen. Entsprechend vielseitig sind Pflege-Studiengänge aufgebaut: Während Ihres Studiums bis hin zum Abschluss Ihres Bachelor of Arts in Pflegewissenschaften erwerben Sie Kenntnisse in vielfältigen Bereichen. Zu den wichtigsten Schwerpunkten und Studieninhalten des interdisziplinären Studiengangs zählen etwa:

  • Ethik
  • Methoden und Instrumente der professionellen Pflege
  • medizinische Grundlagen
  • prozessorientierte Pflegeinterventionen
  • Kommunikation, Beratung und Betreuung
  • Pflegemanagement
  • komplexe Pflegesituationen
  • klinische Interventionen

Pflegewissenschaften studieren: Ihr Weg zur fachlichen Kompetenz

Pflegefachkräften stehen eine große Vielfalt an möglichen Berufsfeldern offen. Welchen Karriereweg möchten Sie nach Ihrem Studium der Pflegewissenschaft einschlagen? Wählen Sie zwei aus sieben Vertiefungsrichtungen. Damit richten Sie Ihren Studiengang an Ihre Karriereziele aus und erwerben fundiertes Fachwissen in spannenden Teilbereichen der Pflegewissenschaften.

Vertiefung Praxisanleitung im Studiengang Pflegewissenschaften

Erfahren Sie, wie Sie Mitarbeitende in Praxisphasen korrekt anleiten, entsprechende Szenarien planen, gestalten oder durchführen und diese schließlich beurteilen. Ebenso lernen Sie, Ihre eigene Rolle in der Praxisanleitung zu finden, zu reflektieren und die kulturelle Vielfalt in der Pflege zu fördern.

Glückliche Studentin schaut auf den Computerbildschirm, und führt ein Videogespräch per Webcam.
Fröhliche weibliche Pflegestudenten lächeln, während sie einer Vorlesung des Professors zuhören

Vertiefung Evidenzbasierte Pflegepraxis

Möchten Sie nach dem Abschluss Ihres Studiums der Pflegewissenschaften einen wissenschaftlichen Weg einschlagen, ist diese Vertiefungsrichtung für Sie die richtige Wahl. Die evidenzbasierte Pflege verfolgt den Ansatz, die Patient:innenversorgung auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu optimieren.

Fragen zum Studium

Termin
Sofort
User-Icon in grün

BERATUNG

Telefonhörer Icon in grün

RÜCKRUFWUNSCH

Video-Kamera Icon in grün

INFOVERANSTALTUNG

Aufgeschlagenes Magazin

Kostenloses Infomaterial anfordern

Datenschutz*
Hidden
Newsletter
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
This field is for validation purposes and should be left unchanged.