4 Personen halten sich gegenseitig an ihren Armen

Netzwerken für Praxispartner

Ein Rückblick auf die Veranstaltung: „Netzwerken für Dual-Partner"

In unserer Veranstaltung „Netzwerken für Dual-Partner“ tauschten sich gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kreutle und Prof. Dr. Markus Grottke acht Dual-Partnerunternehmen aus den verschiedensten Bereichen, von der Wirtschaft bis hin zum Landratsamt über Best Practices und Herausforderungen des dualen Studiums an der AKAD aus.  

Prorektor für Duales Studium und Innovation, Prof. Dr. Markus Grottke erklärte zu Beginn die synergetischen Möglichkeiten, welche Studierende, Hochschule und Unternehmen zu Partnern bei der simultanen Realisation zentraler Vorteile des dualen Studiums machen, nämlich bei der Lösung von Unternehmensherausforderungen, der Personalentwicklung von Studierenden zu hochproduktiven Mitarbeitenden sowie bei der Nutzbarmachung wie auch Bereicherung in Form von akademischer Qualität und von Forschungseinsichten.
Prof. Dr. Ulrich Kreutle ergänzte diese Ausführungen um konkrete Beispiele des spezifischen Dual-Modells der AKAD.

Besonders spannend wurde es, als die Partnerunternehmen ihrerseits begannen zu erzählen, wie der besondere Ansatz der AKAD es ermöglicht, den unternehmerischen Herausforderungen des Spannungsfeldes einer zunehmenden Unplanbarkeit einerseits und der Ermöglichung eines hochqualitativen Studiums andererseits gerecht zu werden. So illustrierte das Landratsamt Pfaffenhofen, dass Soziale Arbeit im Jugendamt de facto schwierig planbar sei. Gleichzeitig sei bei gängigen dualen Modellen die lange Abwesenheit der Studierenden von ca. drei Monaten immer schwieriger mit dem Alltag zu vereinbaren.

Anschließend wurden Best Practices von Studierendenprojekten in Praxismodulen vorgestellt, in welchen die Studierenden erstaunliches leisteten. So berichtete das Dual-Partnerunternehmen yim GmbH & Co.KG von einem internen Wissensmanagementsystem, welches unter maßgeblicher Beteiligung der Dual Studierenden entwickelt wurde und welches enorme Effizienzgewinne bei dem Wissenssharing von Bugs von Softwareprogrammen aber auch von Softwareupdates erlaubte oder von dem seitens eines Dual Studierenden entwickelten Automaten, welcher bereits eine solche Qualität erreichte, dass er direkt beim Kunden eingesetzt werden konnte.

Das Dual Partnerunternehmen AXXEDO Consult GmbH berichtete wiederum ebenfalls von einem Kundenprojekt, welches Bewertungsgutachten effizient zu organisieren verspricht. Ganz offenbar wurde, dass die gefundenen Lösungen weit über die konkreten Anwendungsfälle hinaus Nutzen zu stiften und damit neue Möglichkeiten für Unternehmenspartnerschaften zu realisieren versprechen.

Anschließend hob Prof. Dr. Grottke noch hervor, dass es manchmal auch sehr vielversprechend sein kann, Studierende schlicht im Unternehmenskontext frei ihre eigenen Ideen zu verwirklichen lassen und verwies hierbei auf die seitens eine:r Studierenden gemeinsam mit Partnern innerhalb eines Assignments entwickelten App „Green Me“, welche konkrete Einsparungsmöglichkeiten im Rahmen der zunehmenden Energieknappheit kollektiv zu sammeln und zu bewerten erlaubt.

Prof. Dr. Kreutle wiederum illustrierte anhand einer Vielzahl von Arbeiten, wie auch über die Dual Studierenden hinaus ggf. Abschlussarbeiten an der AKAD zu Win-Win-Situationen zwischen Unternehmen und Studierenden führen können, bevor der Abend gemeinsam beschlossen wurde. Alle Teilnehmenden waren sich einig, die Netzwerkarbeit bald zum wechselseitigen Nutzen fortsetzen zu wollen.

Über die Autor:innen

Prof. Dr. Markus Grottke

Prorektor für Innovation und Duales Studium

Prof. Dr. Markus Grottke ist Prorektor für Innovation und Duales Studium an der AKAD University. Zusätzlich ist er als Professor für ABWL mit Schwerpunkt Digital Business tätig. Seine Expertise erstreckt sich über verschiedene Bereiche des Digital Business, wissenschaftliches Arbeiten, Digital Management, Kommunikation, Humanwissenschaften, Controlling & Industrie 4.0. Prof. Dr. Markus Grottke verbindet fundierte wissenschaftliche Expertise mit praktischer Industrieerfahrung und trägt maßgeblich zur Entwicklung des Digital Business und der Unternehmensführung an der AKAD University bei.

Mehr erfahren
Inhaltsverzeichnis

Fragen zum Studium

Termin
Sofort
User-Icon in grün

BERATUNG

Telefonhörer Icon in grün

RÜCKRUFWUNSCH

Video-Kamera Icon in grün

INFOVERANSTALTUNG

Aufgeschlagenes Magazin

Kostenloses Infomaterial anfordern

Datenschutz*
Hidden
Newsletter
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
This field is for validation purposes and should be left unchanged.