Ihre Persönliche Studienberatung: 0711 81495-400

Junge Mode-Gründerin meistert Startup und MBA-Studium gleichzeitig

Neben der Weiterentwicklung ihres Mode-Startups studiert Anna Bronowski nun auch noch Entrepreneurship im Fernstudium.

Im vergangenen Jahr gründete Anna Bronowski gemeinsam mit ihrer Freundin Juliana Holtzheimer das Modelabel Jan ‘n June. Modische, nachhaltige, aber bezahlbare Mode war es, die die beiden Mittzwanzigerinnen nach eigener Aussage auf dem Markt suchten, aber nicht fanden. „Auch unser gemeinsames Erststudium machte uns die schlechten Umstände der heutigen Textilindustrie immer bewusster. Wir konnten keine wirklichen Alternativen für uns auf dem nachhaltigen Modemarkt entdecken.“ So brachte der Eigenbedarf die beiden schließlich auf ihre Gründungsidee für das Hamburger Startup.

Masterstudium plus Gründeralltag

Seitdem hat sich das Leben von Anna Bronowski stark verändert. „Mein Arbeitsalltag mit dem Startup ist sehr abwechslungsreich, dadurch aber zum Teil auch schwer langfristig zu planen.“ Doch je mehr sie die Gründung vorantrieb, desto mehr wünschte sie sich auch inhaltlichen Austausch mit anderen Startups und Gründungsexperten sowie fachliche Anleitung zu Management- und Innovationsthemen. Auf den Bachelor Mode- und Designmanagement, den sie mit ihrer Co-Gründerin absolviert hatte, sollte darum noch ein Master folgen. „Eigentlich hatte ich schon einen Studienplatz für Innovationsmanagement in London, als Präsenzstudium vor Ort und mit ziemlich fest vorgegebenem Studienverlauf. Aber das Modegeschäft ist stark saisonal geprägt und im Laufe des Jahres gibt es intensive Phasen, in denen ich nicht lernen oder Seminare besuchen kann.“

So entschied sie sich gegen das Präsenzstudium in England. Stattdessen studiert sie seit Oktober im Fernstudium den MBA Entrepreneurship und Innovation an der AKAD University, während sie gleichzeitig ihre nordisch-minimalistische Mode weiterdesignt und die Firma aufbaut. Das Fernstudium und ihr Lernpensum will sie in den kommenden Jahren flexibel auf die geschäftlichen Anforderungen anpassen: „Im Januar beispielsweise, vor und nach der Fashion Week, werde ich keine Zeit für das Studium haben. Aber dann kommen auch wieder ruhigere Phasen, in denen ich mich auf neue Denkanstöße durch das Studium freue – und mir die Zeit dafür guten Gewissens nehmen kann.“

Voll berufstätig durchs Studium

Vom Studium an der Fernhochschule erhofft sie sich „neue Herangehensweisen an das Unternehmertum und BWL-Input auf einem höheren Level. Und natürlich wünsche ich mir, dass der MBA insgesamt einen positiven Einfluss auf die weitere Entwicklung von Jan ‘n June haben wird.“ In der Zeit, während der Anna Bronowski Mode und Studium gleichzeitig jonglieren muss, kann sie sich privat und beruflich auf Unterstützung verlassen: „Zum einen hilft mir meine Familie, so wie sie auch beim Schritt in die Selbständigkeit und bei der Gründung schon eine Stütze war – mental wie finanziell. Zum anderen unterstützt mich meine Geschäftspartnerin. Sie hat im vergangenen Jahr schon ihren Master gemacht, nun haben wir Rollen getauscht und sie muss etwas mehr alleine wuppen.“

Da Anna Bronowski alle Module in ihrem eigenen Tempo absolvieren kann und keine verpflichtenden Präsenzseminare besuchen muss, plant die 25-Jährige, das gesamte Studium über weiter zu arbeiten. „Außerdem möchte ich während des Studiums auch Zeit bei meinem Freund und meiner Familie verbringen, die mittlerweile in Dubai leben.“ Da sie im Ausland Prüfungen in deutschen Botschaften und Goethe-Instituten ablegen, an Tutorien online teilnehmen und alle Lernmaterial digital abrufen kann, steht ihr das Studium dabei nicht im Weg.

Pressekontakt
Sandra Lauer
PR-Manager
AKAD University
Maybachstraße 18-20
70469 Stuttgart
Tel: (0711) 8 14 95 – 220
E-Mail: pressestelle@akad.de
www.akad.de

Sandra Lauer

Bei Presseanfragen und der Suche nach Interviewpartnern
helfe ich Ihnen gerne jederzeit weiter.

0711 81 495 220

 

Mail senden

Bildungskompass

  • Praxisorientierte Studienmaterialien und eine moderne Online-Plattform
  • 96 Prozent der Studierenden schaffen ihren Abschluss auf Anhieb.
  • AKAD-Absolventen freuen sich über eine Gehaltsverbesserung von 29%.

Jetzt testen

Studienberatung

Mo-Fr von 8 bis 19 Uhr & Sa von 8 bis 16 Uhr.

Newsletter Anmeldung

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen.

Social gut vernetzt

Folgen Sie uns auf