Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)

Generalist für alle Branchen – im Fernlehrgang zum IHK-Abschluss

Die Komplexität der Wirtschaft steigt ständig. Die Nachfrage nach hochqualifizierten Generalisten, die flexibel einsetzbar sind, ist enorm. Als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK) sind Sie diesen Herausforderungen bestens gewachsen und können nachhaltig und innovativ Wirtschaft gestalten. Beste Karriereaussichten also für Sie: Denn die IHK-Prüfung genießt bei Personalentscheidern in der freien Wirtschaft höchstes Ansehen.

FAQ

Bei der Weiterbildung handelt es sich um einen Vorbereitungslehrgang, der die Teilnehmenden im Laufe von 18 Monaten optimal auf die Anforderungen der IHK-Prüfung vorbereitet. Mit bestandener IHK-Prüfung erwerben die Studierenden das anerkannte IHK-Zeugnis und dürfen sich fortan "Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK" nennen.

Es handelt sich um einen ausschließlich online stattfindenden Lehrgang, der sich streng an den Vorgaben des Rahmenlehrplans und der Prüfungsordnung der Deutschen Industrie- und Handelskammer orientiert. Da die Anforderungen der IHK-Prüfungen bundesweit einheitlich geregelt sind, liegen die Teilnehmenden mit dem Besuch unseres Vorbereitungskurses immer richtig.

Folgende Schwerpunktthemen (und Teilprüfungsbereiche) werden in der Weiterbildung behandelt:

  • Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht, Steuern, Unternehmensführung)
  • Handlungsspezifische Qualifikationen (Betriebliches Management, Investition,, Finanzierung, Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit)

Beide Themenbereiche schließen jeweils mit einem dreitägigen Vorbereitungsseminar für die entsprechende IHK-Teilprüfung statt. Abschließend erfolgt außerdem ein Seminartag als Vorbereitung auf die mündliche Ergänzungsprüfung.

Ideal ist die Weiterbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt für alle, die sich danach als Führungskraft im mittleren Management sehen. Wer sich für innerbetriebliche und (branchenübergreifende) gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge interessiert, ist im AKAD-Fernlehrgang also genau richtig.

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte sind gesuchte Führungskräfte in Unternehmen unterschiedlicher Größe und in zahlreichen Branchen. Dazu gehören zum Beispiel der Handel und der Dienstleistungssektor, Produktionsunternehmen und die Verwaltung. Die praxisnahen Inhalte der Weiterbildung sowie der IHK-Abschluss bieten den Teilnehmenden darüber hinaus die Möglichkeit, erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten und ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Durch das Fernstudium erwerben Sie sowohl betriebswirtschaftliche als auch handlungsspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten. Als Wirtschaftsfachwirt mit IHK-Abschluss können Sie branchenübergreifend anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben übernehmen.

Die erworbenen kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen befähigen Sie, betriebliche Funktionen zu verstehen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Das heißt, Sie können selbstständig betriebliche Konzepte und Pläne erstellen, beherrschen das betriebliche Rechnungswesen und können Mitarbeitergespräche führen. Sie sind sowohl in der Lage, mit Kunden zu interagieren als auch mit Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern zu verhandeln.

Das Gehalt als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt kann, je nach Branche, Unternehmen und Region, sehr unterschiedlich ausfallen. So zahlen kleine Unternehmen in der Regel niedrigere Gehälter als große Konzerne und die Gehälter in Ballungsgebieten wie München, Frankfurt, München oder Berlin sind durchschnittlich etwas höher als auf dem Land.

Außerdem kommt es natürlich auf Ihre individuelle berufliche Erfahrung an und das Aufgabengebiet der jeweiligen Stelle an. So wächst das Gehalt entweder durch ein breit gefächertes oder ein sehr spezifisches Aufgabenfeld. Leitende Aufgaben mit Personal-, Kunden- oder Kapitalverantwortung nehmen ebenfalls Einfluss auf die Höhe des Gehalts.

Das Durchschnittsgehalt eines Geprüften Wirtschaftsfachwirts beträgt 2.900 bis 3.300 Euro brutto im Monat. Spitzenverdiener unter den Wirtschaftsfachwirten erreichen ein monatliches Bruttogehalt von etwa 7.500 Euro.

Da die Komplexität in der Wirtschaftswelt stetig zunimmt, steigt auch die Nachfrage nach hochqualifizierten und flexibel einsetzbaren Generalisten. Diesen Bedarf bedienen Sie als fertig ausgebildeter Wirtschaftsfachwirt optimal. Hinzu kommt, dass die IHK-Prüfung bei Unternehmen, Recruitern und Personalern höchstes Ansehen genießt.

So werden IHK-Abschlüsse mit dem akademischen Bachelorabschluss gleichgesetzt - häufig aber sogar bevorzugt, weil die IHK-Absolventen mehr praktische Erfahrung mitbringen. Personalentscheider wissen, dass sich Prüfungen der beruflichen Bildung durch eine hohe Handlungsorientierung auszeichnen und theoretisches mit berufs- und praxisbezogenem Wissen verbinden. Die Absolventen sind daher in der Lage, das Gelernte im beruflichen Alltag anzuwenden. Die Chance, nach erfolgreicher Prüfung einen adäquaten Arbeitsplatz zu finden, sind dementsprechend sehr hoch.

Das Fernstudium der AKAD-Fernhochschule ist speziell für Berufstätige konzipiert. Sie haben die Möglichkeit, den Lehrgang zu Ihrem Wunschzeitpunkt zu beginnen und lernen bequem von zuhause aus.

Die Weiterbildung "Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK" eignet sich bestens für ausgebildete Fachkräfte aus Industrie und Dienstleistung, die Berufserfahrung mitbringen und sich wünschen, Führungsverantwortung zu übernehmen.

So setzt die Teilnahme an der ersten Teilprüfung ("Wirtschaftsbezogene Qualifikationen") einen Abschluss in einem dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf voraus. Alternativ ist für die Zulassung eine andere anerkannte dreijährige Ausbildung mit anschließender einjähriger einschlägiger Berufspraxis oder eine anerkannte Ausbildung mit zweijähriger Berufspraxis möglich. Bewerben können sich darüber hinaus Mitarbeiter aller Branchen, die über drei Jahre Berufspraxis verfügen.

Diese Anforderungen gelten erst zum jeweiligen Prüfungszeitpunkt, sodass Sie – z. B. bei noch fehlender Praxiserfahrung – auch bereits vorher mit Ihrer Vorbereitung starten können.

Insgesamt dauert die Weiterbildung 18 Monate und kann kostenlos für weitere 12 Monate verlängert werden. Ein Studienbeginn ist jederzeit möglich.

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Mit Bestehen der IHK-Prüfung erwerben Sie das anerkannte IHK-Zeugnis „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)“.

    (ZFU Zul.-Nr. 581112)

  • Studienmodell

    Fernlehrgang 100% online

  • Studiengebühren

    160,- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    18 Monate
    Studienbeginn jederzeit möglich

  • Infomaterial anfordern

Zielgruppen & Perspektiven

Die Weiterbildung ist bestens geeignet für

  • Fachkräfte mit Berufserfahrung und Führungsambitionen
  • Mitarbeiter aus allen Branchen (Industrie, Dienstleistung), die sich weiterqualifizieren möchten

Ihre Perspektiven

Sie möchten sich nach Ausbildung und Berufserfahrung als Führungskraft im mittleren Management positionieren? Sie interessieren sich für innerbetriebliche Zusammenhänge und gesamtwirtschaftliche Abhängigkeiten – branchenübergreifend? Dann ist der AKAD-Fernlehrgang „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)“ genau das Richtige für Sie.

Dieser IHK-Abschluss wird aufgrund seines breiten Themenspektrums auch als „der kleine Betriebswirt“ bezeichnet und ist einer der begehrtesten Abschlüsse in Deutschland und als Gütesiegel für Top-Ausbildung auf modernstem Niveau anerkannt.

Für alle, die sich in einem internationalen Umfeld bewegen, lässt sich der Abschluss des Lehrgangs „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)“ mit „Bachelor Professional of Business (CCI)“ übersetzen.

Berufliche Bildung ist ein Erfolgsmodell

Teamleiter Prüfungen/Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald

„IHK-Abschlüsse, z. B. der Gepr. Wirtschaftsfachwirt, sind gleichwertig mit dem Bachelor-Grad. Das kommt nicht von ungefähr. Prüfungen in der Beruflichen Bildung zeichnen sich durch Handlungsorientierung aus und verbinden theoretisches Wissen mit berufs- und praxisbezogenen Aufgabenstellungen zur umfassenden beruflichen Handlungsfähigkeit. Dies ermöglicht den Absolventen, das Erlernte und das Geprüfte sofort im beruflichen Alltag umzusetzen. Eine Studie hat gezeigt, dass die Chance, einen adäquaten Arbeitsplatz nach erfolgreicher Prüfung zu finden, mit einem Fortbildungsabschluss sehr hoch ist.“

Inhalte

Weiterbildungen mit externer Prüfung – mit uns bestens vorbereitet

Schaffen Sie gemeinsam mit AKAD Ihren externen Abschluss! Mit dem Vorbereitungslehrgang bringen wir Sie ans Ziel und verschaffen Ihnen bessere Ergebnisse – und gesteigerte Aufstiegschancen.

Bundeseinheitliche Prüfungen

Egal, ob Sie sich in Schwerin, in Düsseldorf oder in Pforzheim zur Prüfung bei einer IHK anmelden – die Prüfungsanforderungen sind dieselben. Mit unserem Vorbereitungslehrgang liegen Sie daher immer genau richtig. Unsere Autoren, Dozenten und Tutoren sind Fachleute, die Sie mit jahrelanger Erfahrung und Kompetenz aus dem IHK-Bereich für die Prüfung fit machen.

Wir orientieren uns streng an den Vorgaben aus dem DIHK-Rahmenstoffplan der Deutschen Industrie- und Handelskammer und der aktuell gültigen Prüfungsordnung. Die Konzeption der Weiterbildung können Sie der nebenstehenden Übersicht entnehmen.

Alle wichtigen Informationen zum Fernlehrgang „Wirtschaftsfachwirt m/w/d (IHK)“ an der AKAD University finden Sie auch in der übersichtlichen Lehrgangsanleitung.

Einführung in den Lehrgang
Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
Handlungsspezifische Qualifikationen
Situationsbezogenes Fachgespräch

Studiengebühren

Richten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihrer individuellen beruflichen und privaten Situation aus. Holen Sie das Beste aus Ihrem Lerntyp heraus! Mit dem digitalen AKAD-Studienmodell berufsbegleitend einen Abschluss zu erwerben, gelingt Ihnen flexibel, individuell und effizient: Der AKAD Campus ist die zentrale Drehscheibe für Ihre Weiterbildung. Jederzeit und mobil nutzen Sie dort online Ihre Weiterbildungsunterlagen. Planen Sie Ihre Lernzeiten ganz flexibel und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern und Dozenten aus. Sie möchten wissen, wie nah Sie Ihrem Abschluss schon gekommen sind? Ein Blick in den AKAD Campus genügt! Mit dem AKAD-Studienmodell neben dem Beruf erfolgreich zum Abschluss.

Variante 18 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 18 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 12 Monate

Zulassung & Anerkennung

Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen der IHK

Teilprüfung: „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“

  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildung oder
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer sonstig anerkannten dreijährigen Ausbildung mit anschließender einjähriger einschlägiger Berufspraxis oder
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer anderen anerkannten Ausbildung mit anschließender zweijähriger Berufspraxis oder
  • eine dreijährige Berufspraxis

Teilprüfung: „Handlungsspezifische Qualifikationen“

  • Teil 1 der Prüfung muss abgelegt sein und darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen, plus folgende Anforderungen:
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildung mit anschließender einjähriger Berufspraxis oder
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer sonstig anerkannten dreijährigen Ausbildung mit anschließender zweijähriger Berufspraxis oder
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einer anderen anerkannten Ausbildung mit anschließender dreijähriger Berufspraxis oder
  • eine vierjährige Berufspraxis

Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines „Wirtschaftsfachwirtes IHK“/einer „Wirtschaftsfachwirtin IHK“ gemäß § 1 Absatz 2 der Rechtsverordnung haben.

Diese Anforderungen gelten erst zum jeweiligen Prüfungszeitpunkt, sodass Sie – z. B. bei noch fehlender Praxiserfahrung – auch bereits vorher mit Ihrer Vorbereitung starten können.

Anerkennung

Der Abschluss „Wirtschaftsfachwirt IHK“ ist z.B. beim AKAD-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.) mit 75-90 ECTS anrechenbar. Das spart jede Menge Zeit und Geld!

Erklär-Video: IHK-Lehrgänge bei AKAD:

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Geprüfte Qualität

Das sagen unsere Studenten

Die Anforderungen, die ich an eine Weiterbildung hatte, waren zeitliche und räumliche Flexibilität, da ich viel beruflich unterwegs bin und mich so an jedem Ort mit dem Studium beschäftigen können muss. Die Entscheidung für den Wirtschaftsfachwirt bei der AKAD fiel recht leicht, denn das Angebot und die Fortbildung passten optimal. Die Online- und Präsenzseminare waren sehr gut, stets auf den Punkt und von den Dozenten gut vorbereitet – eventuelle Prüfungsängste konnten von den Dozenten durch Schilderung des Prüfungsablaufs reduziert werden.
Im Rahmen der COVID-19-Situation mussten die Prüfungen verschoben werden und auch diese Organisation wurde durch die AKAD ganz hervorragend gemeistert. Termine wurden umgelegt und persönliche Notwendigkeiten wie Anreisen bei der Planung berücksichtigt.

Sascha
Dalig

Kostenloses Infomaterial anfordern

Über 66.000 erfolgreiche Absolventen vertrauen auf qualifizierte Weiterbildung mit AKAD seit über 60 Jahren

  • Detaillierte Studieninhalte & Modulübersicht
  • Kosten & Finanzierungsmöglichkeiten
  • Bewerbung & Karriereperspektiven

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld