Infomaterial anfordern Anmelden und testen

Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 (B.Eng.)

Das Beste kommt zum Schluss!

Bis 15.12.2019: Rabatt in Höhe von 1.060 € auf alle Studiengänge!

Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 (B.Eng.)

Viele alte Geschäftsmodelle fallen weg – neue innovative und vernetzte Prozesse entstehen. Digitalisierung und künstliche Intelligenz sind nur zwei Schlagwörter der immer rasanter voranschreitenden Transformation unserer Geschäftswelt. Als Wirtschaftsingenieur mit dem Zusatz Industrie 4.0 können Sie technische Verfahren und moderne Informationstechnologie mit fundiertem betriebswirtschaftlichem Know-how verbinden und sind so bestens gerüstet für die neuen Herausforderungen.

So läuft das Studium

  • Abschluss

    Bachelor of Engineering (B. Eng.)

  • Studiendauer

    Regelstudienzeit: 42 Monate
    Verschiedene Zeitmodelle möglich
    Studienstart jederzeit möglich

  • Credits

    210 ECTS

  • Zulassung

    (Fach-) Abitur, fachgebundene Hochschulreife oder anerkannte Aufstiegsfortbildungen in Kombination mit einem Beratungsgespräch

  • Prüfungsort

    Online-Klausur oder in einem unserer Prüfungszentren

  • Akkreditierung

    ZFU Zulassungsnummer 177218

  • Studienmodell

    Fernstudium / 100% online

  • Studiengebühren

    Ab 259 Euro im Monat (abhängig vom Studienmodell)

  • Steuern sparen

    Studiengebühren absetzen

Infomaterial anfordern

Stellen Sie jetzt direkt Ihr individuelles Infopaket zusammen -
kostenlos und umfangreich.

Infomaterial anfordern

Geprüfte Qualität

Studienberatung

Teresa Koetter

0711 81495-400

0174 6942-878

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Neu

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Mehr erfahren

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) – Kompaktvariante für Ingenieure

Mehr erfahren

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) – Kompaktvariante für Ökonomen

Mehr erfahren
+ kostenloses Infopaket per Post
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
Ich möchte den AKAD-Newsletter abonnieren