Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)

Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)

Führungskraft mit technischem und betriebswirtschaftlichem Hintergrund

In der Industrie werden heute Fach- und Führungskräfte gesucht, die in mehr als einem Bereich zu Hause sind. Der Abschluss „Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)“ bietet genau diese Verbindung von betriebswirtschaftlicher Fachkompetenz und technischem Wissen. Die Industrie setzt verstärkt auf so qualifizierte Führungskräfte, die mit unternehmerischer Handlungskompetenz für kaufmännische wie technische Problemstellungen Lösungen erarbeiten können.

FAQs

Bei der Weiterbildung "Geprüfter Technischer Betriebswirt IHK" handelt es sich um einen Fernlehrgang, der ausschließlich online stattfindet. Die Weiterbildung bereitet die Teilnehmenden auf die externe Prüfung der IHK vor, verschafft ihnen also bessere Ergebnisse und Aufstiegschancen. Mit erfolgreichem IHK-Abschluss erhalten Sie das anerkannte Zeugnis "Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)".

Die Prüfungsanforderungen für den IHK-Abschluss als Geprüfter Technischer Betriebswirt sind deutschlandweit einheitlich. Es spielt also keine Rolle, ob Sie die IHK-Prüfung in NRW, in Bayern oder in Berlin ablegen - mit unserem Vorbereitungslehrgang haben Sie optimale Karten.

Bei der inhaltlichen Ausgestaltung des Lehrgangs folgen wir den Vorgaben des IHK-Rahmenlehrplans und der aktuellen IHK-Prüfungsordnung. Der Lehrgang teilt sich in die untenstehenden Prüfungsteile. Diese schließen jeweils mit mehrtägigen Online-Vorbereitungsseminaren für die anschließende Prüfung ab.

- Erster Prüfungsteil "Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess": Betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen, Rechnungswesen, Finanzierung, Investition, Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

- Zweiter Prüfungsteil "Management und Führung": Unternehmensführung, Personalmanagement, Informations- und Kommunikationstechniken

- Dritter Prüfungsteil "Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil": Erstellen einer Projektarbeit und projektarbeitsbezogene mündliche Prüfung

Mit Ihren berufspraktischen Vorerfahrungen und dem Abschluss "Geprüfter Technischer Betriebswirt IHK" kommen Sie dem Bedarf der Industrie an breit qualifizierten Fach- und Führungskräften entgegen. Der Abschluss verbindet technisches Know-how mit betriebswirtschaftlicher Fachkompetenz. Das Resultat sind Fach- und Führungskräfte mit unternehmerischer Handlungskompetenz, die sowohl kaufmännische als auch technische Frage- und Problemstellungen bearbeiten können.

Mit dem IHK-Abschluss eröffnen sich den Absolventen Arbeitsbereiche, die bislang vor allem Personen mit kaufmännischen Ausbildungen vorbehalten waren. Dazu gehören zum Beispiel Arbeitsfelder in der Personal- und Arbeitsplanung, dem technischen Einkauf und Vertrieb, dem Projekt- und Qualitätsmanagement sowie dem Controlling und Kundendienst. Mit dem neu erworbenen Wissen übernehmen Sie für den betrieblichen Leistungsprozess essenzielle Aufgaben und tragen damit zentral zur Unternehmenswertschöpfung bei.

Die Anforderungen an das Management verändern sich stetig. Daher braucht es interdisziplinär aufgestellte, flexible Fach- und Führungskräfte mit technischen Kenntnissen. Durch den AKAD-Fernlehrgang "Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)" gehen Sie den nächsten Schritt auf dem Weg zur kaufmännischen Zusatzqualifikation und bereiten sich auf anspruchsvolle Führungsaufgaben und spannende Karrierechancen vor.

Für Meister, Techniker oder Ingenieure bieten der Lehrgang und die IHK-Prüfung die Chance, ihr vorhandenes technisches Wissen mit kaufmännischen Kenntnissen zu erweitern. Als Spezialist mit Doppelqualifikation sind Sie anschließend in der Lage, Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft zu übernehmen.

Der IHK-Abschluss Gepr. Technische Betriebswirt ist dem akademischen Mastergrad gleichgestellt (nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen DQR). Der Grund: Sowohl der Lehrgang als auch die Prüfungsinhalte sind stark handlungsorientiert und kombinieren Theorie mit berufs- und praxisbezogenem Wissen.

Das Ergebnis ist die umfängliche berufliche Handlungsfähigkeit der Absolventen und ihre Fähigkeit, das Erlernte in die berufliche Praxis umzusetzen. Die Chance, nach abgelegter Prüfung eine attraktive Stelle als Fach- oder Führungskraft zu finden, sind dementsprechend hoch.

Das Bruttogehalt eines Geprüften Technischen Betriebswirts bewegt sich zwischen 2.600 und 9.000 Euro im Monat. Das durchschnittliche Monatsgehalt bewegt sich allerdings eher im unteren Bereich dieser Spanne, bei etwa 3.500 Euro.

Mit dem Aufgabenfeld und vor allem der mit der jeweiligen Stelle verbundenen Verantwortung wachsen auch der Verdienst beziehungsweise das Einstiegsgehalt. So fällt das Gehalt eines Sachbearbeiters deutlich geringer aus als das eines Technischen Betriebswirts mit Tätigkeit im mittleren Management. Darüber hinaus hängt die Höhe des Gehalts von der Branche, dem Unternehmen und der Region sowie von persönlichen Merkmalen wie dem Alter und der Berufserfahrung ab.

Der Vorbereitungskurs der AKAD ist auf die Bedürfnisse berufstätiger Personen abgestimmt. So können Sie zu 100 Prozent von zuhause aus lernen und die Lerneinheiten individuell in ihren Tag einplanen.

 

Für die Zulassung sind die Vorgaben der IHK entscheidend. Demnach müssen Bewerber über eine der folgenden Qualifikationen verfügen:

- erfolgreich bestandene Prüfung zum Industriemeister oder einer vergleichbaren technischen Meisterprüfung
- Technischer Fachwirt IHK
- erfolgreich bestandene staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker
- staatlich anerkannter Ingenieur mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung

Darüber hinaus können Personen zur Prüfung zugelassen werden, die durch Zeugnisse, Zertifikate und ähnliches entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten nachweisen können.

Die Weiterbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt dauert 21 Monate und kann kostenlos um weitere 12 Monate verlängert werden. Der Studienbeginn ist zu jedem Zeitpunkt möglich.

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Mit Bestehen der IHK-Prüfung erwerben Sie das anerkannte IHK-Zeugnis „Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)“.

    (ZFU Zul.-Nr. 580912)

  • Studienmodell

    Fernlehrgang 100% online

  • Studiengebühren

    154,- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    21 Monate
    Studienbeginn jederzeit möglich

  • Infomaterial anfordern

Zielgruppe & Perspektiven

Die Weiterbildung ist bestens geeignet für

  • Industriemeister und Handwerksmeister (technische Ausrichtung),
  • Techniker, Ingenieure
  • Fachkräfte mit Berufserfahrung und technischem Hintergrundwissen mit Führungsambitionen

Ihre Perspektiven

Die Anforderungen an Management und Organisation verändern sich ständig und werden immer komplexer. Flexible und interdisziplinär qualifizierte Fach- und Führungskräfte sind daher sehr gesucht. Gerade für Fachkräfte mit technischen Kenntnissen ergeben sich vielfältige und interessante Karrierechancen. Mit dem AKAD-Fernlehrgang „Geprüfter Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)“ erwerben Sie die notwendigen kaufmännischen Zusatzqualifikationen und bereiten sich auf neue Führungsaufgaben vor.

Für alle, die sich in einem internationalen Umfeld bewegen, lässt sich der Abschluss „Geprüfter Bilanzbuchhalter m/w/d (IHK)“ mit „Master of Technical Management (CCI)“ übersetzen.

Berufliche Bildung ist ein Erfolgsmodell

Teamleiter Prüfungen/Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald

„IHK-Abschlüsse, z. B. der Gepr. Wirtschaftsfachwirt, sind gleichwertig mit dem Bachelor-Grad. Das kommt nicht von ungefähr. Prüfungen in der Beruflichen Bildung zeichnen sich durch Handlungsorientierung aus und verbinden theoretisches Wissen mit berufs- und praxisbezogenen Aufgabenstellungen zur umfassenden beruflichen Handlungsfähigkeit. Dies ermöglicht den Absolventen, das Erlernte und das Geprüfte sofort im beruflichen Alltag umzusetzen. Eine Studie hat gezeigt, dass die Chance, einen adäquaten Arbeitsplatz nach erfolgreicher Prüfung zu finden, mit einem Fortbildungsabschluss sehr hoch ist.“

Inhalte

Weiterbildungen mit externer Prüfung – mit uns bestens vorbereitet

Schaffen Sie gemeinsam mit AKAD Ihren externen Abschluss! Mit dem Vorbereitungslehrgang bringen wir Sie ans Ziel und verschaffen Ihnen bessere Ergebnisse – und gesteigerte Aufstiegschancen.

Bundeseinheitliche Prüfungen

Egal, ob Sie sich in Schwerin, in Düsseldorf oder in Pforzheim zur Prüfung bei einer IHK anmelden – die Prüfungsanforderungen sind dieselben. Mit unserem Vorbereitungslehrgang liegen Sie daher immer genau richtig. Unsere Autoren, Dozenten und Tutoren sind Fachleute, die Sie mit jahrelanger Erfahrung und Kompetenz aus dem IHK-Bereich für die Prüfung fit machen.

Wir orientieren uns streng an den Vorgaben aus dem DIHK-Rahmenstoffplan der Deutschen Industrie- und Handelskammer und der aktuell gültigen Prüfungsordnung. Die Konzeption der Weiterbildung können Sie der nebenstehenden Übersicht entnehmen.

Alle wichtigen Informationen zum Fernlehrgang „Technischer Betriebswirt m/w/d (IHK)“ an der AKAD University finden Sie auch in der übersichtlichen Lehrgangsanleitung.

Einführung in den Lehrgang
Prüfungsteil 1: „Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess“
Prüfungsteil 2: „Management und Führung“
Prüfungsteil 3: „Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil“

Studiengebühren

Richten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihrer individuellen beruflichen und privaten Situation aus. Holen Sie das Beste aus Ihrem Lerntyp heraus! Mit dem digitalen AKAD-Studienmodell berufsbegleitend einen Abschluss zu erwerben, gelingt Ihnen flexibel, individuell und effizient: Der AKAD Campus ist die zentrale Drehscheibe für Ihre Weiterbildung. Jederzeit und mobil nutzen Sie dort online Ihre Weiterbildungsunterlagen. Planen Sie Ihre Lernzeiten ganz flexibel und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern und Dozenten aus. Sie möchten wissen, wie nah Sie Ihrem Abschluss schon gekommen sind? Ein Blick in den AKAD Campus genügt! Mit dem AKAD-Studienmodell neben dem Beruf erfolgreich zum Abschluss.

Variante 21 Monate

  • Studienbeginn jederzeit
  • Studiendauer 21 Monate
  • Kostenlose Verlängerung 12 Monate

Zulassung & Anerkennung

Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen der IHK

  • Sie haben die Prüfung zum Industriemeister oder zu einer vergleichbaren technischen Meisterprüfung erfolgreich abgelegt oder
  • Sie sind Technischer Fachwirt (IHK) oder
  • Sie haben eine staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker bestanden oder
  • Sie sind staatlich anerkannter Ingenieur mit mindestens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis.
  • Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Diese Anforderungen gelten erst zum jeweiligen Prüfungszeitpunkt, sodass Sie – z. B. bei noch fehlender Praxiserfahrung – auch bereits vorher mit Ihrer Vorbereitung starten können.

Erklär-Video: IHK-Lehrgänge bei AKAD

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Studienberatung
Ines Wiedmann

* Pflichtfeld

Erreichbar Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Whatsapp - Erreichbar nur Montag – Freitag von 8 – 18 Uhr

Geprüfte Qualität

Kostenloses Infomaterial anfordern

Über 66.000 erfolgreiche Absolventen vertrauen auf qualifizierte Weiterbildung mit AKAD seit über 60 Jahren

  • Detaillierte Studieninhalte & Modulübersicht
  • Kosten & Finanzierungsmöglichkeiten
  • Bewerbung & Karriereperspektiven

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld